Häkelbordüre Wellenmuster

Die Bordüre habe ich an der oberen und unteren Kante mit Nadelstärke 4 gehäkelt, an den seitlichen Kanten mit Nadelstärke 4.5.
Verwende die selbe Nadelstärke, mit denen du die Umrandung deiner Blöcke gehäkelt hast.

Wir beginnen in der Masche unmittelbar nach der Eckmasche der vorherigen Runde und häkeln drei Luftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen.

Und in die nächsten drei festen Maschen der Vorrunde kommt ebenfalls ein Stäbchen, also insgesamt 4 Stäbchen.

4 Luftmaschen häkeln

Jetzt wird die Arbeit umgedreht, wir machen auf der Rückseite weiter.

Und stechen mit der Nadel in die oberste Luftmasche der drei Ersatzluftmaschen für das erste Stäbchen ganz am Anfang.

Faden holen, eine Kettmasche, dann noch eine Luftmasche …

… und wieder zurück drehen.

Von der Vorderseite sieht es dann so aus. Wir haben einen Luftmaschenbogen vor uns.

In den Luftmaschenbogen kommen 7 Stäbchen.

Und es geht wieder „unten“ weiter, wir häkeln 4 Stäbchen in die nächsten 4 festen Maschen der Vorrunde.

Wieder 4 Luftmaschen und die Arbeit auf die Rückseite drehen

Es sind zwei große Bögen entstanden.

Durch diese beiden Bögen wird die Häkelnadel gesteckt.

Faden holen, eine Kettmasche und eine Luftmasche häkeln.

Die Arbeit wieder auf die Vorderseite drehen und 7 Stäbchen in den Luftmaschenbogen häkeln.

Und so weiter. Als nächstes kommen wieder die 4 Stäbchen in die 4 festen Maschen der Vorrunde.

Die Ecken werden genauso gearbeitet. Allerdings kommen dann alle 4 Stäbchen in die Eckmasche der Vorrunde. Falls du nicht genau vor der Eckmasche landest, kann man hier ein wenig schummeln. Du kannst auch ein Stäbchen in die Masche vor der Eckmasche häkeln und die restlichen 3 Stäbchen in die Eckmasche. Oder du häkelst vor der Ecke zwei Stäbchen in eine feste Masche, damit es aufgeht. Es fällt nicht auf, und die Ecke fügt sich gut in das restliche Muster ein!

Die Anleitung für die Häkelbordüre Wellenmuster ist auch als kostenfreies PDF erhältlich bei Crazypatterns.