Seelenwärmer Sonne

Die Anleitung für den Seelenwärmer Sonne ist erhältlich bei Crazypatterns.

Ein Seelenwärmer ist ein Rechteck, bei dem die Ecken umgeklappt und zusammengenäht wurden.
Bündchen um den mittleren Ausschnitt und für die Arme vervollständigen ihn.

Modell Anja

Wir haben hier wunderschöne Beispiele, an denen du dich orientieren kannst, aber es gibt keine feste Materialvorgabe, da der Seelenwärmer Sonne aus allen möglichen Wollsorten gestrickt werden kann.

Acrylwolle, Schurwolle, Wollgemische, Trachtenwolle, Sockenwolle (6-fädig oder doppelt genommen), Viskosemischungen und vieles mehr sind geeignet.

Die Lauflänge beträgt bei Nadelstärke 3,5 für die Motivwolle ca. 600 m für Motiv- und Hintergrundwolle und für die Bündchen zusätzlich noch etwa 200m Lauflänge. Je nach Wolle, Nadelstärke und Größe können diese Angaben natürlich variieren.

Achte dabei darauf, dass deine Wolle glatt ist sowie Hintergrund und Motivfarbe einen deutlichen Hell-Dunkel-Kontrast haben.

Modell Carmen

Modell Sabine

Um die Größe deines Seelenwärmers herauszubekommen, findest du hier Hilfe.

Sie ist auch nochmal zusätzlich in der Anleitung enthalten.

Um deine Sonne richtig zum Strahlen zu bringen, hast du hier sogar 3 Möglichkeiten für deine innere Mitte.

Entweder du strickst den aus der keltischen Mythologie stammenden Infinity-Knoten, der die Unendlichkeit symbolisiert.
Oder du wählst das Zeichen Om (auch Aum geschrieben) aus dem alt-indischen Sanskrit, welches die Einheit mit dem Universum ausdrückt.
Und als drittes hast du noch das YinYang Zeichen aus der chinesischen Philosophie zur Verfügung, welches das Gleichgewicht der gegensätzlichen Kräfte zum Inhalt hat.

Und wie dass dann gestrickt aussehen kann, siehst du hier an Anjas Beispielen:

Om

Yin-Yang

Wenn du deinen Seelenwärmer gestrickt hast, freuen wir uns über ein Foto davon für unsere Gästegalerie.